Einsmanprognose

EinsMan-Prognose

EinsmanPrognose

Die Erfindung, die die Grundlage des Produktes bildet, ist als Gebrauchsmuster (DE 20 2017 100 343.4) geschützt und wurde von EWC zudem zum Patent (DE 10 2017 101 265.6) angemeldet.

Vorhersage der Abschaltung von Stromerzeugungskapazitäten aus Erneuerbaren Energien

Mit der Einspeisemanagement-Prognose erstellt EWC mittels proprietärer Prognose-Technologie eine Vorhersage über die Abschaltung Erneuerbarer Energien im Rahmen des Einspeisemanagements. Mithilfe eigener Leistungsprognosen für die relevanten Erzeugungseinheiten, Lastsimulationen in betroffenen Netzen und einer Netzsimulation wird das Netzengpassmanagement antizipiert, welches zur Abregelung von Leistung führt.

Produkte

  • EinsMan-Prognose Portfolio
    Wir prognostizieren die Abschaltungen für ein individuelles, durch Sie bestimmbares Portfolio Erneuerbarer Energien, wenn gewünscht anlagenspezifisch und für beliebige EE-Technologien. Vor allem interessant für Netzbetreiber und Direktvermarkter.
  • EinsMan-Prognose Deutschland
    Wir prognostizieren die zu erwartende Einspeisemanagement-Strommenge in Deutschland, wenn gewünscht auch für jede Regelzone. Vor allem interessant für Spothändler.

Ihre Vorteile durch die EinsMan-Prognose

  • Kurzfrist-Handel
    Im Rahmen des Einspeisemanagements werden zeitweilig mehrere GW Erzeugungspotential aus Erneuerbaren Energien nicht eingespeist. Wer Wissen über die zukünftige Abschaltung Erneuerbarer Energien hat, antizipiert Preisbewegungen besser und profitiert davon.
  • Optimierung von Kraftwerkseinsätzen
    Seit dem EEG 2016 ist die Nutzung von Strommengen, welche aufgrund von Einspeisemanagement-Maßnahmen nicht genutzt werden, für bestimmte Anwendungsfälle (z.B. Power-to-heat) möglich. Für den operativen Betrieb einer solchen Technologie ist eine genaue Prognose der Einspeisemanagement-Maßnahmen nötig.
  • Netzbetrieb
    Der sichere Betrieb der Netzinfrastruktur ist Aufgabe des Netzbetreibers. Die EWC-Einspeisemanagement-Prognose unterstützt Netzbetreiber in der Antizipation kritischer Netzsituationen.
  • Direktvermarktung
    Wenn Erzeugungsleistung aus Erneuerbaren Energien, die einem eigenen Bilanzkreis zugeordnet ist, im Rahmen des Einspeisemanagements abgeregelt wird, entstehen Bilanzkreisabweichungen und erhöhter Regelenergiebedarf. Die Prognose von EWC hilft dabei, diese Unsicherheiten zu reduzieren.
Entwicklung Einspeisemanagement in Deutschland
Zeitreihe der Leistung, welche im Rahmen des Einspeisemanagements in einer Regelzone, einem Verteilnetz und einem Portfolio abgeregelt wird.
Der Ausbau der Erneuerbaren Energien (EE) führt in Deutschland zunehmend zu Netzengpässen auf dezentraler Ebene. Die Folge sind Abschaltungen Erneuerbarer Energien. Diese Leistungsänderungen sind relevant für Händler, deren Handelspositionen dem kurzfristigen Strompreisniveau in Europa ausgesetzt sind. Darüber hinaus sind Direktvermarkter zusätzlich im eigenen Bilanzkreis davon betroffen, wenn aufgrund von Netzrestriktionen die prognostizierte Erzeugungsleistung der vermarkteten Anlagen systematisch von der jeweils vermarkteten Leistung abweicht.
Entwicklung Einspeisemanagement in Deutschland

Individuelle und flexible Datenbereitstellung

  • Visualisierung: Tabellen, Charts
  • Format: CSV, EXCEL, XML
  • Lieferung: E-Mail, (S)FTP, Webservices
  • Der Vorhersagehorizont wird passend auf die von Ihnen gehandelten Produkte eingestellt

Kombinierbar mit

  • EWC-EinsMan-Monitor
  • EWC-Windleistungsprognose
  • EWC-Solarleistungsprognose
  • EWC-Wetterprognose
„Mittlerweile sind alle Regionen Deutschlands von Einspeisemanagementmaßnahmen betroffen“.
(Monitoringbericht 2014, Bundesnetzagentur)

!Wartungsarbeiten!

Heute, 18:00 Uhr (max 15 Min.)
Informationen



Downloads

Produktblätter und -broschüren:
Fenster schließen