Blitzstatistik

Auswertung von Blitzhäufigkeit und -verteilung in verschiedenen geografischen Zoomstufen

Die Blitzstatistik analysiert und überprüft historische (Einzel-)Blitzereignisse. Sie zeigt die Blitzhäufigkeit und -verteilung in Abhängigkeit von der Zeit und den geografischen Koordinaten. So werden die Gebiete aufgespürt, die regelmäßig von einer verstärkten Blitzaktivität betroffen sind. Das zuverlässige Zahlenmaterial hilft, Schadenpräventionsmaßnahmen zu planen und zu entwickeln.

Auf Ihre individuelle Anfrage hin bildet die Blitzstatistik europaweit die registrierten Blitze in einer Tabelle oder als Grafik ab. Monate und Jahre sowie PLZ-Gebiete, Landkreise oder Verwaltungsgrenzen werden quadratkilometergenau überprüft.

Ihre Vorteile durch die Blitzstatistik

  • Produktivitätssteigerung durch Zeit- und Kostenersparnis bei Kumulschadenauswertungen
  • Klare, einfache Standortbewertung für Investitionsobjekte
  • Keine Vorkenntnisse und Schulungen für die Auswertung nötig

EWC verwendet folgende Datenbasis

  • Archivierte Daten der modernsten Blitzortungssysteme
  • Geodaten in verschiedenen Zoomstufen
    • PLZ Gebiete
    • Landkreise
    • Verwaltungszonen


Beispiel einer Blitzhäufigkeit und -verteilung in Baden-Württemberg
Beispiel einer grafischen Darstellung der Blitzhäufigkeit und -verteilung für die Landkreise Baden-Württembergs für ein Jahr.



Downloads

Produktblätter und -broschüren:
Fenster schließen