Windleistungsprognose

Windleistungsprognose

Windleistungsprognose

Prognose der Windstromeinspeisung für Windparks weltweit

Die Windleistungsprognose* basieren auf Multi-Modell-Ensemble-Vorhersagen der führenden Wettermodelle, einem lokalen mehrstufigen Downscaling am Windparkstandort und einer statistischen Veredelung mittels Maschineller Lernverfahren. Die Vorhersagen stehen je nach Kundenanforderung für Einzelanlagen, Portfolien, Regelzonen oder Regionen zur Verfügung. Die Windleistungsprognose liefert für bis zu 6,5 Tagen (0–156h) im Voraus die Stundenwerte und Tagesmittelwerte von Windleistung, Windgeschwindigkeit und Windrichtung.

  • Multi-Modell-Ensemble-Prognosen, optimiert auf Anlagenebene durch das EWC-eigene, mehrstufige Downscaling
  • State-of-the-Art Verfahren des Maschinellen Lernens (Neuronale Netze), auf Hochleistungs-Grafikkarten trainiert
  • Stündliches Prognose-Update unter Einbeziehung von Live-Erzeugungsdaten
  • Spezial Hochrechnung: zeitnahe, hochaktuelle Hochrechnung der Windstromproduktion auf deutschen Regelzonen in der zeitlichen EEX-Datenlücke für den Intraday-Handel

Features der Windleistungsprognose

  • Für bis zu 6,5 Tage im Voraus, 15-minütige Auflösung
  • Stündliche Prognose-Updates
  • Berücksichtigt eine Vielzahl von meteorologischen Einflussgrößen
  • Bestens geeignet für die Direktvermarktung
  • Fehlercharakterisierung durch probabilistische Prognosen
  • Kontinuierliche Qualitätssicherung durch den Abgleich mit Einspeisungsdaten
  • Otional: Simulationsberechnungen möglicher Stromeinspeisung ins Netz (Szenarien)

Unsere standardmäßige Datenaufbereitung

Die räumliche Aggregation erfolgt auf Basis eines Downscaling-Verfahrens mit einer Auflösung von 1km × 1km, die zeitliche Aggregation als Stunden- oder Tagesmittelwerte. Einflussfaktoren, zum Beispiel die thermische Schichtung der Atmosphäre oder die Rauigkeitslänge in Abhängigkeit von Landnutzung und Orografie, werden für jede Region individuell bestimmt. Die Prognosen werden durch statistische Korrekturen verbessert. Auf Wunsch kann die relative Leistung mitangegeben und durch ein Chart ergänzt werden.


Updates

  • stündliche Updates für die nächsten 12 Stunden
  • bis zu vier Updates am Tag für die nächsten 156 Stunden

EWC bietet folgende Datenbasis

Die Windleistungsprognose basiert auf einer Kombination aus statistisch optimierten Vorhersagen führender Wetterdienste und eigenem, mehrstufigem Downscaling. Neben der Nutzung von Betreiberdatenbanken der zu prognostizierenden Regionen fließen in die Prognose für Deutschland eine Fülle historischer Messdaten von Windkraftanlagen sowie die Life-Erzeugungsdaten von ca. 1000 Anlagen ein.



Kombibox/Metaprognose
*Kombibox/Metaprognose
Verbesserung der Gesamt-Portfolio-Prognose durch die optimale Kombination von (auch 3rd-Party) Vorhersagen mittels Maschineller Lernverfahren

Ihre Vorteile durch die Windleistungsprognose

  • Hohe Vorhersagequalität der Stromproduktion
  • Informationstool zur Direktvermarktung von Windstrom
  • Planungssicherheit durch rechtzeitiges Erkennen von Netzengpässen
  • Chance der Ausnutzung von Kuppelkapazitäten (Stromverkauf in andere Länder)
  • Bestens geeignet zum Training Ihrer Handelssysteme
  • Web-basiertes Instrument zur effektiven Betriebsführung, z.B. Verschiebung von Wartungsterminen, Ausfällen, Abschaltungen, Abregelungen
  • Übersicht über eine Vielzahl von Einflussfaktoren auf die Stromproduktion
  • Unterstützung des Trainings Ihrer Systeme durch historische Windleistungsprognosen Unterstützung des Trainings Ihrer Systeme durch historische Windleistungsprognosen
  • Kontinuierliche Qualitätssicherung der Daten mittels repräsentativer Einzelanlagen und hochgerechneter Gesamtleistung
  • Optional: Simulationsberechnung einer möglichen Stromeinspeisungen ins Netz
  • EWC Prognosen helfen, Handelssysteme zu trainieren

Individuelle und flexible Datenbereitstellung

  • Visualisierung: Tabelle, Chart
  • Format: TXT, CSV, EXCEL, XML
  • Lieferung: eMail, SFTP, pull und push, Webservices, ISDN, P2P

Beispiel einer Windleistungsprognose für die PLZ-3-Regionen in Deutschland. Die Vorhersage wurde um 19:00 Uhr am Weihnachtsabend 2012 für die nächsten 60 Stunden erstellt. Die relative Leistungsproduktion wurde auf die installierte Leistung normiert.

Visualisierung einer Windparkprognose
Visualisierung einer Windparkprognose (rote Linie) über 5 Tage ab dem 21.07.2012 (Konfidenzintervalle grau schattiert). Vorhergehende Prognosen sind als grüne Linien sichtbar (je älter umso schwächer).
Fenster schließen